Donnerstag, 26. April 2018
† Peter Ewart Ohm (1923-2016)

»No man was wiser, or gentler, or kinder... He was the blood of the dragon, but now his fire has gone out. And now his watch has ended.« - Samwell Tarly

Der britische Schauspieler Peter Vaughan ist gestern im Alter von 93 Jahren in seiner englischen Heimat gestorben. Den meisten Zuschauern ist er heute lediglich als Maester Aemon Targaryen von der Nachtwache aus der Serie Game of Thrones bekannt. Viele kennen ihn auch noch aus Terry Gilliams Brazil, worin er den unterwürfigen Bürokraten Mr. Helpmann spielte.

Vaughan wurde 1923 als Peter Ewart Ohm in der englischen Ortschaft Shropshire geboren. Seine erste darstellerische Erfahrung hatte er in der Vorschule, wo er ein Gedicht vortrug. Nach dem Gymnasium begann er seine schaupielerische Ausbildung am Wolverhampton Repertoirtheater. Es folgten zahlreiche Auftritte an verschiedenen Theatern, bevor er im II. Weltkrieg in Belgien, der Normandie und Singapur für die britische Armee kämpfte.

Der unkonventionelle Mime war ein Charakterschauspieler im wahrsten Sinne des Wortes. Seine mächtige Statur konnte einschüchternd oder gütig weich wie Mäusespeck wirken, seine perlenartigen, hohlen Augen bedrohlich oder sanft, seine schiere Präsenz bedrohlich oder onkelhaft. Bewandert darin, auf beiden Seiten des Gesetzes zu spielen, waren seine Figuren für gewöhnlich von einer merkwürdigen, irgendwie misstrauischen Haltung besessen, die sein Publikum leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen schien.

Der gemütlich wirkende Veteran mit dem aufgedunsenen Gesicht, dem vorstehenden Kinn, den gebogenen Lippen und der ausgeprägten Nase zeigte seine Präsenz ununterbrochen über 50 Jahre hinweg. Nachdem er 1952 die aufstrebende Schauspielerin Billie Whitelaw † heiratete, war er zunächst nur im Hintergrund zu sehen, spielte in diversen Filmen eine Menge Schläger, nichtlächelnde Polizisten und ausländische Agenten.

Er begann seine TV-Karriere 1954 in der BBC-Serie Stage by Stage, trat bis zuletzt 161 Mal im TV in Erscheinung, spielte eine große Bandbreite an Rollen. Er war u.a. in Serien wie Der Mann von Interpol, Oliver Twist (1962), Richard Löwenherz, Simon Templar, Mit Schirm, Charme und Melone, The Gold Robbers, Randall & Hopkirk - Detektei mit Geist, Gene Bradley in geheimer Mission, Kein Pardon für Schutzengel, in der deutschen Miniserie Härte 10, Die Füchse, Fox (1980), 1988 in den Miniserien Agent ohne Namen und Feuersturm und Asche, sowie 1994 im TV-Film Vaterland zu sehen.

Im Jahr 2000 war er in dem Märchenzehnteiler Das zehnte Königreich als Wilfred Peep zu sehen und spielte vier Jahre lang die Rolle des Wachtmaesters Aemon in Game of Thrones, was sein Resümee mit der Abschiednahme seiner Figur in der Serie beschließt. Aber seine Karriere beinhaltete auch 58 Filmrollen. Seine erste kleine Rolle als Polizist erhielt er in dem Horrorklassiker Das Dorf der Verdammten, seine erste Hauptrolle 1964 in dem B-Film Smokescreen. 1966 ließ er sich scheiden und heiratete kurze Zeit später seine Kollegin Lillias Walker, mit der er auch 1973 in Mallys Bucht und 1974 in Intimate Reflections zusammen vor der Kamera stand.

Zudem war er in Filmen wie Der Mackintosh Mann, Terry Gilliams Time Bandits, Die Geliebte des französischen Leutnants, Auf Messers Schneide, Gene Wilders † Hochzeitsnacht im Geisterschloß, Land der schwarzen Sonne, Was vom Tage übrig blieb, Hexenjagd, Les Misérables, Die Legende vom Ozeanpianisten, The Life and Death of Peter Sellers sowie 2007 in der Komödie Sterben für Anfänger neben Matthew MacFadyen, Keeley Hawes, Alan Tudyk und seinem Game-of-Thrones-Kollegen Peter Dinklage zu sehen.

Vielleicht hat sich jetzt der eine oder andere Leser doch noch an eine der vielen Rollen erinnert, die uns Peter Vaughan beschert hat. Seinen Namen werden wohl nur die Besetzungsagenten vermissen, das Gesicht jedoch alle. Ruhe in Frieden, Peter! ■ mz

7.Dezember 2016
AKTUELL

Steig. Nicht. Aus! - Interview mit Christian Alvart
Christian Alvart über seinen Thriller Steig. Nicht. Aus! mit Wotan Wilke Möhring als Bauunternehmer, der sich nicht nur in einer persönlichen Krise befindet, sondern auch noch Zielobjekt eines rachsüchtigen Opfers seiner Baufirma wird...

Ready Player One
Steven Spielbergs Verfilmung des Erfolgsromans von Ernest Cline kommt nun in aufregendem 3D und IMAX® in die Kinos...

BBC dreht „Krieg der Welten“-Dreiteiler
In Liverpool haben die Dreharbeiten zum TV-Dreiteiler The War of the Worlds begonnen. Die Produktion von Mammoth Screen im Auftrag von BBC One ist die erste britische Verfilmung von H.G. Wells' Sci-Fi-Klassiker....

Im Zweifel glücklich
Mike Whites Dramödie für Männer mittleren Alters aus der oberen Mittelschicht, die sich in einer inneren Krise befinden, die ihre gesteckten Ziele und Erwartungen vom Leben mit dem Erreichten vergleichen wollen, mit einem ständig Flappe ziehenden Ben Stiller...

The Death of Stalin
Die unglaubliche, aber wahre Geschichte um Stalins Tod und das Machtgerangel hinter den Kulissen des Kremls zeigt die Comicverfilmung von Armando Iannucci als Satire mit oft schlecht getimetem Witz...

Gestorben wird immer...
Harry Anderson, R. Lee Ermey, Miloš Forman, Isao Takahata, Tim O'Connor, Soon-Tek Oh, Susan Anspach, Winnie Mandela, Steven Bochco, Stéphane Audran, Lys Assia, Debbie Lee Carrington, Jochen Senf...

[mehr...]

Game of Thrones Ausschnitte


Peter Vaughan


LINKS

Beitrag teilen