Freitag, 9. Dezember 2022
zur IMDb
Kinofinder
Filmseite
Beitrag teilen
Kinostarts September

Keinohrhase und Zweiohrküken

Kinderfilm/Animation | D 2013 | 70 min | 3D | FSK 0 | Warner Brothers
von Maya Gräfin Rothkirch, Til Schweiger
mit den Stimmen von Til Schweiger, Emma Schweiger, Matthias Schweighöfer u.a.

Der Keinohrhase kann alles genauso gut wie die anderen Hasen. Aber weil er keine Ohren hat, will niemand mit ihm spielen. Als eines Tages ein Ei vor seiner Tür liegt, ahnt er noch nicht, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist. Mit dem Zweiohrküken erlebt er viele spannende Abenteuer, bis hin zur Erfüllung ihrer größten Wünsche. Denn wer einen richtigen Freund hat, der kann einfach alles schaffen. Und hat auch noch eine Menge Spaß dabei.

2007 startete Til Schweigers romantische Komödie Keinohrhasen in den deutschen Kinos und begeisterte weit über 6 Mio. Zuschauer. Der Film zählt nach wie vor zu den Top 10 der größten deutschen Kinohits überhaupt. Kein Fan wird je vergessen, wie Ludo im Kindergarten mit Nadel und Faden einen modernen Klassiker schuf: den Keinohrhasen. Aufgrund des Kassenknüllers wurde der Hase mit dem seltsamen Namen bekannt wie ein bunter Hund und ging in die Alltagssprache ein (Zeitungsschlagzeile: „Kein-Tor-HSV“).

Maya Gräfin Rothkirch: »Wir machen unsere Filme immer auch für die Kinder, die erstmals ins Kino gehen, also die ganz Kleinen. Doch diesmal sprechen wir durch die Komik, die Story einer warmherzigen Freundschaft und die coole Musik auch die neun- und zehnjährigen Kinder an. Über allem steht unser Wunsch, Familienentertainment zu bieten. Denn hinzu kommen natürlich die Fans aller Altersgruppen, die sich schon in den Realfilmen über die putzigen Plüschtiere amüsiert haben.« ■ Warner Brothers

27. Oktober 2013
▲ nach oben
Ohne Cookies macht das Leben Internet keinen Sinn. Daher verarbeiten auch wir zumeist anonyme Daten und schenken Ihrem Browser ein paar Kekse. Welche Sorte wir hinterlegen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen. Sollten Sie damit einverstanden sein, klicken Sie bitte auf das Krümelmonster...